Abschied vom VEB Betonprojekt

Das Projekt “Palast der Provinz” – eine Hommage ist fast beendet und war bisher ein voller Erfolg. Schon während des Studios, wo die ehemaligen Nutzer des Gebäudes eingeladen waren Erinnerungen mit uns zu teilen, zeichnete sich eine rege Beteiligung ab. Es wurde viel Material für die Ausstellung abgegeben und ca. 25 Interviews gegeben, die in einem Film münden werden. Es gibt sogar soviel interessantes Material, das es vielleicht auch ein Buch geben wird.

Die Veranstaltung gestern ist super verlaufen. Es waren ca. 200 Gäste anwesend und eine Stimmung wie bei einem Klassentreffen. Solch ein Erfolg war am Anfang noch Wunschdenken. Aber hat sich ja auch während der Interviews im Studio angebahnt, das alle den anderen Bescheid sagen und einladen. Die Leute standen an den inszenierten Führungen von dem Schauspieler Markus Seidensticker an, als ob es Bananen geben würde. Ok, es wurden auch immer nur eine begrenzte Anzahl an Gästen pro Rundgang erlaubt und es wollte jeder nochmal durch das Gebäude gehen.

Gruppenfoto der ehemaligen Mitarbeiter des VEB Betonprojekt

Foto: Joachim Oppermann

Ganz das Ende ist es noch nicht. Wir werden den Abriss auch noch weiter begleiten und wie gesagt es wird auch noch den Film und vielleicht das Buch geben. Darüber werdet Ihr auf jeden Fall weiter informiert.

Artikel in der MZ vom 6.5.2008

Comments are closed.